Anti Aging Retinol – Vorbeugender Schutz für die Haut

Retinol hat große Aufmerksamkeit in der Welt der Hautpflege auf sich ziehen können. Tatsächlich ist er einer der am besten untersuchten Inhaltsstoffe in diesem Bereich. Und die Forschung zeigt, dass Retinol viele Vorteile für Ihre Haut bringen kann. Es entwickelte sich zum standardisierten Inhalt von Anti Aging Produkten.

Was ist Anti Aging Retinol?

Im Prinzip ist Retinol lediglich ein anderer Name für Vitamin A. Retinol ist ein extrem effektiver Verbindungsstoff, das heißt, es kann sich praktisch mit jeder Hautzelle verbinden und diese anweisen sich zu verhalten wie eine gesündere und jüngere Hautzelle. Aber da ist noch mehr. Retinol ist ein Antioxidant und kann Freie Radikale daran hindern die Haut zu beschädigen und alt aussehen zu lassen. Dies verhindert Faltenbildung und fördert die Collagenproduktion. Zudem ist Retinol effektiv bei Akne und Ekzemen, sowie bei Hautverfärbungen und Hautalterung durch Sonnenlichtbelastung.

Ist Retinol der beste Anti Aging Inhaltsstoff?

Auch wenn Retinol viele positive Eigenschaften hat, ist es wichtig zu erwähnen, dass kein einzelnes Produkt alle komplexen Bedürfnisse der Haut stillen kann. Beispielsweise ersetzt Retinol keine gute Sonnencreme oder ein Produkt mit Hydroxycarbonsäuren zum sanften Peeling. Zudem benötigt man weiterhin ein sanftes Reinigungswasser sowie eine Feuchtigkeitscreme.
Um die Haut gesund und jung zu halten, bedarf es einer gut ausgewogenen Kombination von Produkten und Inhaltsstoffen, die zusammen exakt das geben, was die Haut benötigt.

Wie wählen ich ein Produkt mit Anti Aging Retinol aus?

Kaufen Sie nur Retinol Produkte, die sich in absolut luftdicht verschlossenen Behältnissen ohne Schäden befinden. Sobald Vitamin A der Luft und Licht ausgesetzt ist, spaltet sich der Wirkstoff auf. Kontrollieren Sie die Inhaltsstoffangaben nach Retinol, Retinyl Aldehyde, Retinyl Acetate oder Retinyl Palmitate. Leider verträgt nicht jede Haut Retinol. Womöglich entwickeln Sie Irritationen oder Rötungen. Nach einigen Tagen sollten diese aber abklingen und Ihre Haut sich an das Produkt gewöhnt haben. Ist das nicht der Fall, hören Sie auf das Produkt zu benutzen.

Wie wende ich Anti Aging Retinol an?

Wenn Sie damit beginnen Retinol zu benutzen, tragen Sie es nicht jeden Tag auf, lieber nur jeden zweiten Tag und benutzen sie vorher eine Feuchtigkeitscreme. Benutzen Sie ein mildes und hochwertiges Gesichts- und Reinigungswasser, um ihre Haut an Retinol zu gewöhnen. Es wurde erwiesen, dass Hydroxycarbonsäuren Peelings in Verbindung mit Retinol Produkten die beste Behandlung gegen durch Sonnenlicht verursachte Hautschäden sind. Sonnenlicht macht Retinol unwirksam, tragen Sie es daher am besten in der Nacht auf. Wenn Sie es doch am Tag auftragen, benutzen Sie anschließend eine Sonnencreme oder eine Grundierung mit Sonnenschutz. So gehen Sie sicher, dass der Anti Aging Effekt des Retinols auch wirken kann.

Wirkungsvoll mit Anti Aging Retinol die Haut behandeln

Anti Aging Retinol gilt seit Langem als eines der wirkungsvollsten Mittel gegen Hautalterung. Die positive Wirkung auf die Haut wurde in zahllosen Studien nachgewiesen. Die zweifellos größte Rolle spielt dabei das enthaltene Vitamin A, das beim Aufbau der Hautoberfläche eine wichtige Funktion ausübt. Dort bilden Korneozyten die oberste Schicht, diese Zellen sind der sichtbare Teil der Haut, dessen Bildung durch Vitamin A unterstützt wird. Auch darunter hilft Anti Aging Retinol beim Aufbau des Kollagengerüstes, wodurch die Haut flexibel und geschmeidig bleibt. Langfristig verhindert Anti Aging Retinol die Faltenbildung.

Langfristwirkung von Anti Aging Retinol

Wie Anti Aging Retinol prinzipiell auf die Haut wirkt, ist schon seit etwa 20 Jahren bekannt. Allerdings waren viele Tests und Studien nötig, um die gegenwärtige, hochwirksame Kosmetik zu entwickeln. Labors auf der ganzen Welt untersuchten daher intensiv die Prozesse der Hautalterung, die entscheidend durch hormonelle Veränderungen, durch Umwelteinflüsse (auch Rauchen) und durch Licht beeinflusst werden. Das natürliche Altern verlangsamt die Erneuerung von kollagenen Fasern, die Bindekraft zwischen Dermis und Epidermis lässt nach, die Haut erschlafft. Das Foto-Aging und die Einflüsse der Umweltverschmutzung reduzieren die Zahl kollagener Fasern, schwächen also ebenfalls das Gewebe und sorgen zudem für die ungleichmäßige Pigmentierung, durch welche jede Haut älter erscheint. An diesen Stellen setzt Anti Aging Retinol an, es verlangsamt den Hautalterungs- und Pigmentierungsprozess und kurbelt die Zellteilung wieder an. Die Haut erscheint langfristig frischer und damit jugendlicher.

Anti Aging Retinol: nachgewiesene Effizienz

In den 2000er Jahren schließlich fasste das Skin Study Center (Philadelphia) die Ergebnisse von Langfriststudien zusammen, in denen verschiedene Anti-Falten-Produkte an Frauen zwischen 35 bis 60 Jahren getestet worden waren. Anti Aging Retinol konnte dabei die überzeugendsten Ergebnisse vorweisen. Im Rahmen der Studie hatten mehrere Hundert Testpersonen acht Wochen lang zufällig ausgewählte, ihnen selbst nicht bekannte und neutral verpackte Pflegeprodukte angewendet. Zuvor hatten Dermatologen die Haut der Frauen auf ihre Faltentiefe, den Feuchtigkeitsgehalt, Altersflecken und Sonnenschäden untersucht.

Nach dem achtwöchigen Test wurden die Untersuchungen wiederholt, das Ergebnis fiel eindeutig aus. Unter allen eingesetzten Pflegeprodukten konnte Anti Aging Retinol die Hautalterung am überzeugendsten stoppen. Beide Arten der Hautalterung, die durch die natürliche Chronologie ebenso wie diejenige durch Licht und Umweltverschmutzung wurden durch Anti Aging Retinol am wirksamsten verlangsamt. Über 70 Prozent der Frauen erzielten mit Anti Aging Retinol eine auf den ersten Blick sichtbare Faltenmilderung und Glättung ihrer Haut.

Was genau ist Anti Aging Retinol?

Die Substanz Retinol wurde zuerst in der menschlichen Netzhaut entdeckt, sie stellt nichts als reines Vitamin A dar. Es ist eine natürliche, durch den menschlichen Körper selbst produzierte Substanz, die für die Sehkraft, die Kollagen-Reproduktion, das Wachstum, die Knochen- und Gehirnentwicklung eine bedeutsame Rolle spielt. Im Jahr 1986 entdeckten Forscher den Stoff in den Zellen, aber erst in der Mitte der 1990er Jahre gelang es Kosmetikfirmen, Anti Aging Retinol zu entwickeln.